Come One, Come All! The MozCon Digital 2021 Day One Recap

0

Unsere Lieblingszeit des Jahres ist da! Gestern startete die zweite MozCon Virtual überhaupt mit Teilnehmern aus über 35 Ländern. Es gab Networking-Räume, Fotobox-Bilder und Live-Tweets. Es fühlte sich fast so an, als wären wir wieder an einem Ort zusammen (nur abzüglich der Donuts).

Abgesehen von dem Mangel an Donuts waren alle sehr aufgeregt, wieder auf der MozCon für eine weitere actiongeladene Konferenz zu sein. Die Referenten des ersten Tages brachten ihr A-Game und brachten die Leute wirklich zum Nachdenken.

Hatte schon mehrere 🤯 Momente bei der #MozCon und es ist erst Tag 1! Kann es kaum erwarten bis morgen. Prost!

— Kavi Kardos (@therarevos) 12. Juli 2021

Für diejenigen unter Ihnen, die es vielleicht verpasst haben oder die es schwer hatten, mit diesem Zirkus mit drei Ringen Schritt zu halten, hier eine kurze Zusammenfassung!

Sarah Bird — Willkommen zur MozCon

Moz’ furchtloser Anführer hat die MozCon Virtual mit einem Knall gestartet! Sie stellte die Moz Group vor, ein Ergebnis der Fusion mit J2. Dann kündigte sie zwei Produktveröffentlichungen an – eine in der Alpha- und eine in der Beta-Phase! Beides wird später in der Woche von Mozzers näher erläutert.

Eine große Ankündigung während der Eröffnungssitzung der #MozCon heute: “The Moz Group” ist jetzt eine Sammlung von Marken und Technologien für digitale Vermarkter: pic.twitter.com/F62glc6b89

— Rob Ousbey (@RobOusbey) 12. Juli 2021

Sarahs Einführung endete mit einer bewegenden Hommage an Russ Jones. Sie können Ihre eigenen Erinnerungen mit Russ teilen oder auf RememberingRussJones.com an seine Familie spenden.

Shannon McGuirk – Lektionen zum Überleben der Covid-Nachrichtenagenda und was sie für die Zukunft der digitalen PR bedeutet

Wie immer begann Shannon stark mit einer radikalen Transparenz. Sie führte uns durch Airas Reise durch COVID und wie es alles verändert hat.

Ich liebe die rohe Ehrlichkeit von @ShannonMcGuirk_ so sehr #MozCon 💙 pic.twitter.com/lxo08YJS4K

— Areej AbuAli (@areej_abuali) 12. Juli 2021

In früheren MozCon-Präsentationen hat Shannon uns gezeigt, auf welche Outreach-Strategien Aira seit mehreren Jahren angewiesen ist, aber 2020 warf alle auf eine Schleife. In den ersten zwei Wochen der Sperrung verlor Aira 50 % seines Umsatzes. Etwas musste sich ändern.

Eigentlich musste sich alles ändern.

Wir bekamen Einblick in das dreiteilige PR-Zukunftssicherungssystem von Aira, das sich daraus entwickelte:

  1. Ideenfindung: Verwendung des ROR-Frameworks von Relevanz, Meinung, Auflösung

  2. Produktion: Erstellen Sie bewährte Frameworks, die für Ihren Kunden angepasst werden können

  3. Förderung: durch Zugang, Kommunikation und Perspektiven

Shannon hat uns erklärt, wie dieses System für Aira funktioniert, komplett mit aktuellen Fotos ihrer leistungsstärksten, immer einsatzbereiten Frameworks. Ehrlich gesagt, es fühlte sich an, als würden wir etwas Vertrauliches sehen, aber wir waren dafür hier.

Ähm, ich denke, @ShannonMcGuirk_ teilt hier einige *ernste* @Ariadigital-Geheimnisse …

Sie haben Vorlagen für die Produktion, die drahtgebunden und anpassbar sind.

Sie führen TONNEN von Kampagnen mit DREI Hauptvorlagen durch.#MozConpic.twitter.com/6PcZ3lIlee

— Brie E Anderson (@brie_e_anderson) 12. Juli 2021

Flavilla Fongang – Die Wissenschaft des Kaufverhaltens: Wie man es effektiv nutzt, um mehr Interessenten zu gewinnen und in Kunden umzuwandeln

Flavilla war bereit, denjenigen, die ihre Conversion-Rate erhöhen wollten, taktische Medikamente zu verschreiben. Sie sprang direkt ein und erklärte, wie unser Gehirn funktioniert. Weißt du, limbisches System, Neokortex und Reptiliengehirn? Keine Sorge, wir auch nicht!

Sie unterteilte sie in emotionales Gehirn (limbisch), rational (Neocortex) und Kampf oder Flucht (Reptilien). Dann stellte Flavilla die große Frage: Welches Gehirn hat den größten Einfluss auf Kaufentscheidungen? Die Antwort (die am meisten schockierte) war das Reptiliengehirn.

Flavilla führte uns durch sechs Möglichkeiten, wie das Reptiliengehirn stimuliert werden kann.

Killerrutsche von @FlavillaFongang#mozconpic.twitter.com/6N5OC5jlOz

— Noah Learner (Er/Ihn) (@noahlearner) 12. Juli 2021

Aber es wäre keine MozCon-Präsentation ohne etwas, das in die Tat umgesetzt werden kann heute. Flavilla ließ alle möglichen Taktiken fallen, um sie zu testen: den CTA näher an das Bild des Verbrauchers zu bringen, die Kraft des Blicks zu nutzen, negative Emotionen anzuzapfen, Kontraste zu zeigen (vorher und nachher denken) und die wichtigsten Informationen an die erste Stelle zu setzen.

Wir hätten Flavilla den ganzen Tag zuhören können. Ihre Meinung zum Käuferverhalten zu hören, war ein bisschen wie in eine Glaskugel zu schauen und Antworten auf all unsere Fragen zu bekommen. Wir können es kaum erwarten, es in die Tat umzusetzen!

Dr. Pete Meyers – Beherrschen Sie Ihre Rivalen: Von Daten zu Aktionen

Dr. Pete war immer ein Publikumsliebling und zeigte ein neues Moz-Tool, das sich derzeit in der Beta befindet: True Competitor. True Competitor ist ein Projekt, an dem Moz in den letzten Jahren gearbeitet hat, und dieses Jahr ist es endlich bereit, die Bühne zu betreten! (Sie können hier einen frühen Zugang zu True Competitor anfordern.)

Dr. Pete hat uns mit dem neuen Tool daran erinnert, dass diejenigen, die wir für unsere Konkurrenten halten, manchmal gar nicht unsere Konkurrenten sind. Anstatt uns darauf zu konzentrieren, an wen wir glauben, dass wir Traffic verlieren, müssen wir uns darauf konzentrieren, wer uns daran hindert, Geld zu verdienen.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem, für wen Sie Ihre Konkurrenz “denken” und mit wem Sie in den SERPs konkurrieren. #MozCon

— Jason Dodge (@dodgejd) 12. Juli 2021

Mit dem neuen True Competitor-Tool und einigen coolen Suchmodifikatoren konnte Dr. Pete einige Opportunity-Keywords zum Testen finden.

Der Ablauf sah ungefähr so ​​aus:

  • Verwenden Sie True Competitor, um potenzielle Keywords zu identifizieren

  • Verwenden Sie Suchmodifikatoren, um die Ranking-Seiten für den Wettbewerb zu finden

  • Finden Sie die aktuellen Ranking-Inhalte von Moz

  • Erstellen Sie Inhalte mit ähnlichen Schlüsselwörtern

  • Link zu den aktuellsten und relevantesten Inhalten

Holen Sie sich Keywords, Konkurrenzseiten und meine besten Inhalte, mit denen Sie konkurrieren können: @dr_pete#mozconpic.twitter.com/VFk5beIbvI

— Noah Learner (Er/Ihn) (@noahlearner) 12. Juli 2021

Wir wussten, dass Dr. Pete die Hitze bringen würde, aber man kann mit Sicherheit sagen, dass er sich dieses Jahr selbst übertroffen hat.

Toller Vortrag von @dr_pete von der #mozcon.
Mitnehmen:
Machen Sie keine Annahmen über Ihre Konkurrenten
Machen Sie keinen massiven Roman – entwickeln Sie einen Plan, der beinhaltet, was in den Inhaltsproblemen Ihrer Website fehlt.
Verfolgen Sie, was funktioniert/was nicht und ändern Sie es entsprechend.
@Mozpic.twitter.com/pnUWqeL2vX

— J Turnbull (@SEOJoBlogs) 12. Juli 2021

Noah Learner – bahnbrechende Möglichkeiten zur Verwendung der Google Search Console API

Dieser erstmalige MozCon-Lautsprecher ist spielbereit! Noah gab uns gleich einen Einblick in die tatsächlichen Grenzen der Google Search Console. Wie die meisten von uns wissen, haben Sie in der Search Console nur Zugriff auf 1.000 Zeilen. Nun, Noah wusste, dass es viel mehr Daten zu sehen gab und fing an, mit der API zu experimentieren.

Anscheinend führte dies zu einer 15-stündigen Reise durch das GSC-Kaninchenloch, als Noah begann, mit Big Query und Google Data Studio an der Erstellung eines benutzerdefinierten Tools für die Google Search Console zu arbeiten. Dieses Tool, Explorer for Search, hat in der Branche bereits einiges Aufsehen erregt.

Wenn Sie Search Explorer von @noahlearner und Two Octobers nicht gesehen haben, verpassen Sie es. Native GSC ist im Vergleich dazu miserabel. #MozCon

– Taylor Murchison (@TaylorMurchison) 12. Juli 2021

Ehrlich gesagt, wenn Sie sich den Twitter-Feed für die #MozCon ansehen, gibt es nicht viele Tweets, weil niemand mit ihm mithalten konnte! Noah ging schnell durch, wie er Explorer for Search mit seinem Team erstellt hat und wie es verwendet wird.

In Liebe zu diesem Schlagdistanz-Bericht zeigt @noahlearner #Mozconpic.twitter.com/VgUa1CeAcC

— Jordan Choo (@JordanChoo) 12. Juli 2021

Fast sofort fanden Noah und sein Team über 300.000 US-Dollar an Keywords, die in der Search Console nicht verfügbar waren. Sie taten dies, indem sie Positionssortierung, Top-of-Trichter- / Bottom-of-Trichter-Sortierung, Markenfilter im Vergleich zu Nicht-Markenfiltern und mehr eingebaut haben.

Wir können es kaum erwarten, damit zu spielen und mit der Search Console API zu beginnen!

Dana DiTomaso — Build for Search: Moderne Webentwickler, die SEO an die erste Stelle setzen

Als langjährige MozCon-Favoritin setzte Dana DiTomaso für die diesjährige Session ihren Trainerhut auf. Viel zu oft befinden wir uns in unangenehmen Situationen, in denen wir unsere gesamte Arbeit aufgeben und von vorne beginnen müssen.

„Entwickler [also] komm viel zu spät […] und komm rein und sag “Oh, das kann ich nicht” […] oder „auf dem Handy wird das nicht funktionieren“, und jetzt müssen Sie das Design von vorne beginnen. @danaditomaso#MozCon

— Melina Beeston (@mkbeesto) 12. Juli 2021

Dana ist zu oft auf diesen Weg gestoßen, also haben sie und ihr Team eine bessere Lösung gefunden. Sie war bereit, uns und unsere Webentwicklungsprozesse agil zu machen.

Sie zeigte uns den gesamten Prozess ihres Teams von der Präsentation der Keyword-Recherche (IN EINEM TORTENDIAGRAMM?!), über die Verwendung von GatherContent zur Erstellung eines Website-Blueprints für Kunden bis hin zur Erstellung und Präsentation von Wireframes.

SEO-Projekte sollten nicht in Silos durchgeführt werden.

SEO-, UX-, Design-, Entwicklungs- und Content-Teams sollten alle frühzeitig und oft (nach Bedarf) eingebunden werden.

Die Methode des agilen Projektmanagements ist ein großartiges Framework, das dies einfach macht.

Einblicke aus dem Vortrag von @danaditomaso #mozconpic.twitter.com/Fl5B8ncSG0

– Morgen König (@justolaking) 12. Juli 2021

Bei jedem Schritt kann jeder einsteigen und sehen, was vor sich geht, und zum Gespräch oder Prozess beitragen. Es ist weit weniger linear und ermöglicht mehr Zusammenarbeit.

Jackie Chu – Internationalisierungsfehler: So gehen Sie global vor, ohne Ihren gesamten Datenverkehr zu verlieren

Bei einer Erfolgsgeschichte wie der von Jackie ist es schwer vorstellbar, dass sie nicht umhauen wird. Jackie begann mit der Erklärung eines der komplexesten SEO-Konzepte: Hreflang. Diese Erklärung führte auf Anhieb zu einigen taktischen Vorschlägen:

  • Zielsprache und -land definieren

  • Alle URLs selbst kanonisieren

  • Verwenden Sie konsistente URL-Muster

Ehrlich gesagt, es gab so viele Erkenntnisse aus dieser Präsentation, dass es schwer war, den Überblick zu behalten. Stellen Sie sich vor, all diese Informationen allein über Hreflang waren auf den ersten 17 Folien… und diese Präsentation war 60 Folien lang!

Toller Tipp von @jackiecchu zur Verwendung zusätzlicher Signale über hreflang hinaus, um Google zu zeigen, welche Version Ihrer Website auf welches internationale Publikum ausgerichtet ist, z. B. durch Verlinken zu den jeweiligen sozialen Profilen dieses Landes oder Bearbeiten des NAP, um die Informationen dieses Landes widerzuspiegeln.#mozconpic.twitter .com/2T24euwRyZ

— Lily Ray 😏 (@lilyraynyc) 12. Juli 2021

Sie werden diese Präsentation im Videopaket, das am Freitag erhältlich ist, auf jeden Fall erneut besuchen wollen, um alle möglichen Einblicke zu erhalten!

Cyrus Shepard – Beherrschen von 3 Klick- und Engagement-Signalen für höhere Rankings/Traffic

Cyrus, ein langjähriger Moderator der MozCon, betritt dieses Jahr selbst die Bühne, um zu diskutieren, wie Google User-Engagement-Signale als Input für das Ranking von Websites verwenden kann – oder nicht.

Cyrus begann mit der Erklärung, wie 20 Jahre Google-Patente drei verschiedene Arten von Klicksignalen beschreiben, die gemessen werden können: erste Klicks, lange Klicks und letzte Klicks. Anschließend ging er durch eine Vielzahl kleiner SEO-Experimente, die versuchten, diese Klicksignale zu beeinflussen, um zu sehen, ob er das Ranking beeinflussen könnte.

Einige der Experimente beinhalteten:

  • Optimieren von Meta Descriptions auf nicht-traditionelle Weise

  • Titel-Tag “Boilerplate” entfernen

  • Verbesserung der Sichtbarkeit von “Ähnlichen Artikeln”

  • Häufig gestellte Fragen hinzufügen

Tu es nicht. Für die Liebe Gottes. Tu es nicht.#MozCon@CyrusShepardpic.twitter.com/hWxCxLlpju

— Brie E Anderson (@brie_e_anderson) 12. Juli 2021

Schließlich teilte Cyrus einige Fallstudien mit, darunter die Migration der Moz-Fragen und -Antworten – die über 100.000 URLs umfassten – und wie sie die Benutzerbindung verbesserten.

Was für ein großartiger URL-Pfad-Migrationsprozess und die Durchführung des SEO-Teams von @Moz! Das Verschieben des Q&A-Bereichs mit einer wichtigen Checkliste ist etwas, aber auch, wenn es um benutzergenerierte Inhalte geht, ist es schwer zu ändern. @CyrusShepard kam danach mit über 16% Erfolg. #MozConpic.twitter.com/bIHk8uVHA6

— Roman Adamita (@AdamitaRoman) 12. Juli 2021

Am Ende betonte Cyrus, dass es bei SEO nicht darum geht, Zahlen zu manipulieren, sondern dass “Benutzerzufriedenheit der Rankingfaktor Nr. 1 ist”. Nachdem Sie sich diese Präsentation angesehen haben, werden Sie auf jeden Fall mehrere Ideen haben, um Ihren Besucher zu begeistern.

Leave A Reply

Your email address will not be published.